Die Historie von Lösekann

Historie

  • 1965 Gründung erstes Herrengeschäft MODEN LÖSEKANN, Friedrich Ebert Strasse 14, Bielefeld
  • 1967 Eröffnung ANDRÉ MODEN, Bahnhofstraße 22, Bielefeld
  • 1967 Vergrößerung ANDRÉ MODEN, Bahnhofstraße 22, Bielefeld
  • 1968 Eröffnung MODE-TENNE, Bahnhofstraße 41, Bielefeld
  • 1970 Umzug und Vergrößerung LÖSEKANN, Friedrich Ebert Strasse 8, Bielefeld
  • 1971 Eröffnung LÖSEKANN, Bahnhofstraße 32, Bielefeld
  • 1974 Eröffnung Lösekann, Lange Straße 37, Detmold
  • 1974 Eröffnung erstes Damengeschäft LÖSEKANN POUR MADAME, Friedrich Ebert Straße 4, Bielefeld
  • 1977 Eröffnung LÖSEKANN SIE & ER, Citypassage, Bielefeld
  • 1979 Umbau und Erweiterung LÖSEKANN, Friedrich Ebert Strasse 8, Bielefeld
  • 1974 Umbau und Vergrößerung LÖSEKANN POUR MADAME, Friedrich Ebert Straße 4, Bielefeld
  • 1983 Eröffnung LACOSTE VILLAGE, Arcade, Bielefeld
  • 1983 Eröffnung MARCO POLO DEPOT, Arcade, Bielefeld
  • 1984 Eröffnung LÖ EXTRA, Arcade, Bielefeld
  • 1984 Eröffnung ANDRÉ MODEN, Niedernstraße 14, Bielefeld
  • 1987 Eröffnung LÖSEKANN SPORTIVE, Bruchstraße 28, Detmold
  • 1988 Eröffnung LÖSEKANN NOUVELLE, Bruchstraße 26, Detmold
  • 1989 Verkauf von 10 Herrengeschäften an neuen Gesellschafter
  • 1993 Rückkauf von LÖSKANN SPORTIVE, Bruchstraße, Detmold
  • 2003 Beginn der Zusammenarbeit
  • 2004 Schließung der Detmolder Filialen
  • 2005 Eröffnung der Herren Maaß Abteilung
  • 2010 Übernahme durch André Lösekann
  • 2013 Sanierung und Neugestaltung der Fassade
  • 2015 Neugestaltung der Innenräume anlässlich des 50-jährigen Jubiläums
  • 2017 Store of the Year 2017 in der Kategorie Fashion: Lösekann Bielefeld

Zurück